Willkommen

Wir möchten Ihnen die Aufgaben der berufsgenossenschaftliche Regel 128 (kurz BGR 128) erklären und Ihnen nützliche Tipps zur Durchführung geben.

Die BGR 128 verpflichtet den Bauherrn (bzw. dessen Bevollmächtigten) zum Schutz der Arbeitnehmer vor dem Beginn der Bauausführung frühzeitig die vorhandenen Altlasten (Holzschutzmittel, PCB, Schwermetalle oder bei Brandschäden deren Rückstände) zu ermitteln und deren Konzentration in Boden und ggf. Luft festzustellen. Im Rahmen eines A+S-Planes (Arbeits- und Sicherheitplanes sind außerdem die Einrichtungen und Überwachungs- und Arbeitsverfahren und die persönlichen Schutzeinrichtungen festzulegen. Die ausführenden Firmen haben dann diesen Plan zu prüfen und Ihren eigenen Sicherheitsmaßnahmen zu Grund zu legen.

Zur Aufstellung des A+S-Planes ist nur berechtigt, wer durch Ausbildung und Sachkunde seine Eignung nachweist. Dazu gehört die Teilnahme am Lehrgang BGR 128 der Berufsgenossenschaft mit bestanderner Abschlußprüfung.

BGR 128 Kontaminierte Bereiche

Arbeiten in kontaminierten Bereichen
Arbeiten in kontaminierten Bereichen müssen nach der berufsgenossenschaftlichen Regel (BGR 128), frühere Bezeichnung ZH 1/183 durchgeführt werden.
Der Auftraggeber hat hierzu zur Koordinierung und zur lückenlosen sicherheitstechnischen Überwachung der verschiedenen Arbeiten, insbesondere in Hinblick auf Gefahrstoffe, eine Person als Koordinator schriftlich zu bestellen.
Der Auftraggeber darf die Koordination nur Personen übertragen, die für die damit verbundenen Aufgaben geeignet sind und ausreichend Sachkunde über Sicherheits- und Gesundheitsschutz nachweisen können.

Anwendungsbereich
In den Anwendungsbereichen dieser Vorschrift fallen z.B.:

  • Bauarbeiten (auch Abbrucharbeiten) auf industriell oder gewerblich genutztem oder ehemals genutztem Gelände
  • Sanierung von kontaminierten Böden und Gewässern
  • Sanierung von baulichen Anlagen, die durch Gefahrstoffe aus Produktions- Industrieanlagen oder Gewerbebetrieben kontaminiert sind vorausgehende Arbeiten zur Erkundung vermuteter Gefahrstoffe
  • Maßnahmen zu Brandschutzsanierungen

Welche Aufgaben hat dieser Koordinator?

  • Aufstellen eines baustellenbezogenen Arbeits- und Sicherheitsplanes nach BGR 128
  • Einweisung des Baustellenpersonals in die jeweiligen Gefährdungen und die erforderlichen Schutzmaßnahmen
  • Überwachen der in den Betriebsanweisungen festgelegten Forderungen auf deren Einhaltung
  • Veranlassen erforderlicher Gefahrstoffermittlungen und -messungen sowie Bewertung der Ergebnisse
  • Abstimmung der zeitlichen Abfolge von Einzelgewerken und Bewerten ihrer Auswirkungen aufeinander hinsichtlich möglicher Gefahren

Die Koordination nach BGR 128 ersetzt nicht die Koordination nach der Baustellenverordnung (BaustellV). Diese ist zusätzlich auszuführen.

Thurm Sicherheitstechnik als Partner zur Durchführung dieser Regeln

Die THURM SICHERHEITSTECHNIK ist ein überbetrieblicher arbeitssicherheits-, umwelttechnischer und arbeitsmedizinischer Dienst. Heute blicken wir auf eine lange Erfahrung im Bereich der überbetrieblichen Betreuung von namhaften Firmen und Unternehmen aller Branchen und Anstalten des öffentlichen Rechts nach § 19 des Arbeitssicherheitsgesetzes zurück und betreuen als Spitzenreiter deutschlandweit die größte Anzahl an Baustellen und Anstalten des öffentlichen Rechts.

Wir bieten Ihnen Beratung und Service in allen Bereichen des präventiven Gesundheits- und Umweltschutzes und übernehmen die Koordination des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes nach Baustellenverordnung sowie die Koordination von Arbeiten in kontaminierten Bereichen nach BGR 128. Desweiteren führen wir Gefährdungs- und Belastungsanalysen nach §§ 5 und 6 des Arbeitsschutzgesetzes durch und sind Ihr Ansprechpartner hinsichtlich Ergonomie, präventivem Brandschutz, Einführung von Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementsystemen, Aus- und Weiterbildung sowie Motivation der Mitarbeiter im Sicherheits- und Gesundheitsschutz.

Gerüstet für die Zukunft

Wir leben und wachsen mit unseren internationalen Kunden. Kundentreue und kundenorientiertes Handeln sowie ein angemessenes Preis-Leistungsverhältnis sind die wichtigsten Bestandteile unserer Unternehmensphilosophie und Bestandteil des täglichen Handelns, um die Bedürfnisse unserer Kunden voll umfassend zu erfüllen.

Gefordert sind dabei Kompetenz, Service und persönliche Betreuung. Hier kommt das wertvollste Gut unseres Unternehmens zum Tragen: Die Mitarbeiter der THURM GRUPPE. Mit ihrem täglichen Einsatz und ihrer Kompetenz erreichen Sie den gewünschten Erfolg.

Comments are closed.